WIRKSTOFF.A

WIRKSTOFF.A

Wann frage ich nach dem Corona-Bonus?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Andreas May, Chef der Apothekengewerkschaft Adexa, hat während der Corona-Krise erfahren: Apothekenteams, die vorher gut funktioniert haben, schaffen es auch in der Pandemie – die anderen nicht. Mit ADHOC-Chefredaktur Alexander Müller sprach er auch über den richtigen Zeitpunkt, nach einem Corona-Bonus zu fragen.

Redaktion: APOTHEKE ADHOC Musik: Bojan Assenov & Ellen-Jane Austin

Adexa-Chef fordert Schutzausrüstung für Angestellte: https://www.apotheke-adhoc.de//nachrichten/detail/politik/lektionen-aus-der-corona-pandemie-adexa-chef-fordert-schutzausruestung-fuer-angestellte/

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams: https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/pta-live/adexa-corona-zuschlag-fuer-apotheken-teams-corona-folgen/


Kommentare

M. Niendorf
by M. Niendorf on
Wer dauerhaft Erfolg haben will: Interessiert sich für seine Mitarbeiter und setzt sich für sie ein. Zahlt Top-Gehälter. Zahlt zum Jahresende Gratifikationen. Zahlt seinen PKAs angemessene Gehälter.
Pitter
by Pitter on
Bonus - für wen und warum ? Im Falle von Online-Apotheken mag die Idee dazu richtig sein, wenn diese s e h r viel Mehrarbeit bei gleichbleibendem Personalstand geleistet haben sollten. Aber alle anderen Apotheken haben in den ersten Corona-Wochen wahrscheinlich mehr zu tun gehabt - danach aber sehr viel weniger. So konnten z.B. Überstunden abgebaut werden.
Julia
by Julia on
Bei unserem Fachkräftemangel gibt es keinen Grund zu so schlechten Bedingungen zu arbeiten.
non grata
by non grata on
Hallo, ich arbeite in einer großen Online Apotheke. Wer hier arbeitet und keinen Anglizismus oder irgendwas mit “Pharma" in seiner Berufsbezeichnung trägt, hat das absolute Nachsehen. Durch unsere Hände gehen täglich hunderte verschreibungspflichtige Medikamente, wir gleichen Wareneingänge und Rechnungen ab, kommissionieren, verpacken, bewegen Tonnen von OTC Ware und machen sie systematisch abrufbar! Wir haben keine Lobby, es wird mit Akribie darauf geachtet, daß unsere Löhne sehr weit unter PTA Niveau bleiben, obwohl ohne uns niemand hier Geld verdienen würde. Man züchtet sich hier die eigene Unterschicht und genau so fühlt man sich auch behandelt, trotz systemrelevanter Tätigkeit! Viele haben eine sehr gute Ausbildung oder gar ein Studium und bringen viele Jahre an Berufserfahrung mit, doch verdient man weniger als ein Bauhelfer oder eine Raumpflegerin. Sicher gefällt es, wenn man noch jemand unter sich in der Hierarchie hat, aber moralisch gesehen wird in diesem Zusammenhang sehr viel beiseite geschoben und ignoriert! Da wir die Versorgungspflicht wahrnehmen müssen, gehen wir Feiertags arbeiten (mit einem geradezu spöttischen Zuschlag), und bekommen weder Weihnachtsgeld noch Coronabonus. Da schaut weder die Politik hin, noch redet jemand darüber, obwohl in dieser Branche Milliarden an Umsätzen gemacht werden!
Bonni
by Bonni on
Es sind schon Inhaber auf die Idee gekommen die Überstunden der Mitarbeiter als "Bonus" zu deklarieren um Steuer zu sparen! So lange es nicht zur Pflicht Auszahlug kommt, wird keine einziger Inhaber freiwillig einen Bonus auszahlen.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.